Prix Laurence - Bettembourg Prix Laurence 2019 - Luxembourg
 loading...

Prix Laurence 2019

Scart Théophile - Friedenland



 

Friedenland braucht Hilfe

 

 

Guten Morgen!

Ich heiße Edmund. Wie immer am Samstagmorgen ging ich in die Bibliothek. Aber diesmal war für mich alles anders. Ich marschierte in die Regale wo meine Lieblings Bücher stehen, und da wo die Warrior Cats standen war nur noch ein ungeheuer dickes Buch den ich noch nie gesehen hatte.

Ich holte es und als ich es berührte sah ich nichts mehr. Ein paar Sekunden später, die für mich unendlich lang wirkten, wurde es wieder hell, aber ich war nicht mehr in die Bibliothek.

Ich war irgendwo anders, ich glaube ich war in eine andere Welt. Da war ein Wald mit Bergen und ein Strand ans Meer.

Da dachte ich: „Das Buch kann mich ja vielleicht helfen. Er hat mich ja hierhergebracht.“ Als ich das Buch öffnete präparierte ich mich irgendwo anders zu landen, aber da passierte nichts. Es war ein sehr schönes Buch und ich las die Geschichte ganz, jedoch war das Ende der Geschichte schrecklich. Da sagte eine Prophezeiung, dass nur ein benommen Edmund, Sohns Adam, die Welt von Friedenland retten konnte. Und da hörte ich Stimmen. Die Erste sagte: “ Wer ist er was macht er hier?“

-Wie soll ich es wissen?

-Er ist ein Sohns Adam!

Und daraufhin sah ich zwei Fauna aus einem Busch herausspringen. Sie hatten eine Brust und einen Kopf wie Menschen aber Hinterbeine wie Ziege und Hörner auf dem Kopf. Sie fragten mich: “ Wie heißt du?

 "Was machst du hier in die magische Welt von Friedenland, Sohn Adams.“

-Erstens bin ich Roberts Sohn, zweitens heiße ich Edmund und drittens bin erst angekommen.“

-Ihr seid Herr Edmund von der Prophezeiung, kommt schnell, wir brauchen Hilfe, die Böse greifen an und nur ihr könnt uns helfen. Ihr müsst auf die Blume des Friedens blasen und den Frieden wird zurückkommen. Es ist nur einige Meilen von hier entfernt, aber es ist in dem Land des Feindes. Aber Vögel können fliegen, und ich kenne ein Adler, der euch tragen kann. Wenn ihr schnell genug seid kehrt den Frieden zurück und wir werden wieder gute Freunde mit dem Volk von Nordoe.

-Wie „wieder“? , fragte ich.

-Es ist eine sehr lange Geschichte und wir haben wenig Zeit. Nach dem Krieg haben wir wieder Zeit um die Geschichte ganz durch zu führen. Kommt schnell!

-Aber was soll ich machen, ich weiß schon, dass ich auf einer Blume blasen soll, aber ich weiß nicht wo sie ist oder wie ich sie soll wiederfinden?

-Das wissen wir nicht, aber Fondor der graue, der große Zauberer, weißt vieles. So wurde ich in diesem großen Abenteuer mitgenommen. In diesen Moment kamen wir an einem großen Herrenhause. Wir klopften.

- Kommt rein.

- Seid ihr Fondor der große?

- Ja, also diesen Kompass zeigt dir wo die Blume ist, er ist sehr exakt du muss ihm trauen. Der Adler ist zu auffällig aber dieses Armband macht dich und der Adler unsichtbar. Geh schnell, du bist unsere einzige Hoffnung. Und so machte ich mich auf dem Weg. Als wir genau über die Blume flogen laste ich mich fallen. Ich landete genau neben der Blume und blasste so lange ich konnte drauf. Auf einmal sah das Land viel fröhlicher aus. Als ich die Augen öffnete sah ich Fondor neben mir stehen.

- Willst du das ich dir die Geschichte vom Friedenland erzähle?

-Nein, meine Mutter macht sich bestimmt Sorgen um mich. Ich will nur wissen wie ich heimkomme.

-Das ist einfach, das Buch, das du gelesen hast hat einen Zwillingsbruder. Der wird dich zurückbringen. Er ist hier, und er zog ein großes Buch aus einer großen Tasche heraus. Ich berührte es und als ich die Augen öffne, war ich in der Bibliothek.

 

Friedenland war nicht immer so, vor viele Zeit auf diese Welt war nichts, es war einfach Schwartz. Aber Kondor, ein Zwerg verläuft sich. Gott sei dank er kannte eine magische Formel, die Licht machte. Er sang. Aber er irrte sich um ein Wort und so wurde ganz Friedenland mit licht erfüllt. Da waren Fauna, Zentauren, Tiere, Menschen, Hobbit, Elfen, Zwergen, Oliphanten und noch viele andere Wesen geboren. Auch berge und Hügeln ragten aus dem Nebel heraus. Und das Meer war blau und frisch. Man hat glücklich gelebt in Friedenland und waren Freunden mit dem Volke von Nordoe, früher genannt Nordin.  Nordin war eine gute Herrscherin aber sein Sohn Nordoe hat sie kaltblütig ermordet um an die Macht zu kommen. Als Nordoe auch ums Leben gekommen war, hat Nordin das Leben wiedergefunden und das Volk lebt jetzt in Frieden.

 




ageschéckt den: 14:28 Tue, 5 March 2019 vum: Scart Théophile

Zeréck

Prix Laurence 2019

Scart Théophile - A l'abordage



 

A l'abordage


Mon père m’a souvent raconté l’histoire du capitaine Barbizon sur son vaisseau qui se nommait l’Hermione.

Ça commençait souvent comme ça : -Préparez-vous à l’abordage, je vois un navire à tribord (ou bâbord).

Et ils l’attaquaient. Parfois ils réussissaient du premier coup par l’effet surprise, les autre fois les batailles duraient des jours entiers, mais ils parvenaient toujours à gagner.

Mais aujourd’hui mon père m’a raconté une autre histoire et c’est celle là que j’ai envie de vous raconter.

Le titre de l’histoire s’appelle « À l’abordage » et commençait comme ça :-Capitaine, capitaine regardez un navire de guerre qui fonce droit sur nous. Est-il a porté des canons ? Oui capitaine ! Alors qu’est-ce que vous attendez ? Bombarde le, mille millions de mille sabords.

Et c’est comme ça que les Français gagnèrent la guerre de cent ans, car c’était les Anglais qui voulaient attaquer Bordeaux.

 




ageschéckt den: 14:35 Tue, 5 March 2019 vum: Scart Théophile

Zeréck

Prix Laurence 2019

Scart Théophile - Der geheime Mord



 

Es war eine Nacht ohne Mond, als die Herzogin von Glücktal kaltblütig ermordet worden war. Noch heute wissen wir nicht, wer der Täter ist. Vielleicht ist er noch hier, aber jeder glaubt vielmehr, dass der Täter weit weg von hier wohnt, außer der berühmte Detektiv McHenri Holmes, der Neffe von dem berühmten Sherlock Holmes, der immer behauptete, dass das beste Versteck immer der Tatort ist. Ungefähr ein Jahr später ist es noch einmal eine dunkle Nacht, wo kein Mond scheint. McHenri ist sich sicher, dass der Täter noch einmal zuschlagen wird und den Herzog von Glücktal ohne Leben zurücklassen wird. Nach viel Zeit Überlegung ging er das große Risiko ein, sich in das Zimmer vom Herzog von Glücktal zu schleichen und die letzte Karte aufs Spiel zu setzen, nur seine Faust zur Verteidigung gegen bestimmt ein sehr scharfes Messer. Dong Dong dong dong!

-1 Uhr! Er muss gleich kommen oder ich bin nicht mehr Detektiv. Und er kam. Mein Herz klopfte mir bis zum Hals, als ich seine Pistole sah. Ich sprang aus meinem Versteck und schlug zu. Mit meinem ersten Schlag brachte ich die Pistole aus dem Spiel und mit dem zweiten Schlag traf ich seinen Kopf. K.O fiel er ohnmächtig auf den Boden. Erst jetzt sah ich sein Gesicht. Es war der Architekt von Glücktal. Man bestrafte ihn für den Mord von der Herzogin und für den Herzog.

 




ageschéckt den: 17:17 Mon, 11 March 2019 vum: Scart Théophile

Zeréck

Matmaachen

Maach elo hei mat
beim PRIX LAURENCE 2020


 

 

Mäin Text eraschécken


Countdown : Deeg

Recherche

Neiegkeeten

Wéi kann ech matmaachen?

 

 

Flyer 2019

 

Download Dépliant 2019

 

LiteraTour 2019


vum 22. Abrëll bis de 5. Mee 2019
zu Beetebuerg


De Lies-Festival fir Iech all!
14 Deeg BeeteBuerg - BicherBuerg


7. Editioun vum LiteraTour a
5. Editioun vum Prix Laurence

D'Finallen vum Prix Laurence mat de Live-Liesungen am Café Littéraire:

12 - 17 Joer: 27. Abrëll, 14.30 Auer
18 - 26 Joer: 28. Abrëll, 14.30 Auer

Liesenswäert!
Déi 3 Anthologien vum Prix Laurence 2015/16, 2017 an 2018.
Dir kritt se op der Gemeng Beetebuerg.
 

Books

Kënnt am Abrëll 2019 eraus:
D'Anthologie vum Prix Laurence 2018.
Présentatioun: 23. Abrëll, um 18 Auer, an der Librairie Ernster (Stad).

www.literatour.lu

*  *  *

Kleng Lecture, déi Iech vläicht weiderbréngt:


HELMUT BÖTTIGER

-  Wir sagen uns Dunkles
Die Liebesgeschichte zwischen
Ingeborg Bachmann und Paul Celan
DVA, 2017


PHILIP ROTH

-  Nemesis
Roman, rororo, 2018


GRACE PALEY

-  A Grace Paley Reader
Stories, essays, poetry

Farrar, Straus and Giroux, 2017

-  Manchmal kommen ...
Gedichte, Schöffling & Co, 2018

RON PADGETT

-  Die schönsten Streichhölzer der Welt
Englisch - Deutsch, mit den Gedichten
aus Jim Jarmuschs Film Paterson
Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, 2017

STEFFEN POPP (Hrsgb.)

-  Spitzen
Gedichte. Fanbook. Hall of Fame.
edition suhrkamp, 2018

JAN WAGNER

-  Die Live Butterfly Show
Gedichte, Hanser Berlin, 2018

ZENO BIANU

-  Infiniment proche
Poésie, Gallimard, 2015

ANTHOLOGIE BEAT ATTITUDE

-  Femmes poètes de la Beat Generation
éditions Bruno Doucey, 2018

CHARLES SIMIC

-  Picknick in der Nacht
Gedichte, Hanser, 2016


TAHA MUHAMMAD ALI

-  An den Ufern der Dunkelheit
Gedichte aus Palästina
Fischer Taschenbuch, 2013


SERHIJ ZHADAN

-  Warum ich nicht im Netz bin
Gedichte und Prosa aus dem Krieg
Suhrkamp, 2016


HAIKU ANTHOLOGIE

-  Das Buch der klassischen Haiku
Hrsgb. Jan Ulenbrook
Reclam, 2018


KATE TEMPEST

-  Let Them Eat Chaos
Sollen sie doch Chaos fressen
Lyrik, edition suhrkamp, 2018

-  Hold Your Own
Gedichte, Suhrkamp, 2016

-  Worauf du dich verlassen kannst
Roman, Rowohlt, 2016

TOMAS BJORNSTAD

-  Fjorde
Lyrik, édition g. binsfeld, 2018

LUC SPADA

-  Fass mich an
Beats, Punchlines, Bitchmoves
édition g. binsfeld, 2017


NICO HELMINGER

-  Autopsie
Roman (op lëtz.), Ultimomondo, 2014

-  Abrasch
Poesie, éd. phi, 2013

GEORGES HAUSEMER
(1957 - 2018)

-  Fuchs im Aufzug
Erzählungen, capybarabooks, 2017

KREMART

-  Déi 20 kleng Bicher am "Schuber"
aus der Collectioun smart
Erzielungen, éd. Kremart, 2017
 


Auteuren 2019

Archiv

Lescht Texter vum Concours