Prix Laurence - Bettembourg Prix Laurence 2018 - Luxembourg
 loading...

Prix Laurence 2018

Reimen Lynn - Himmlische Lieder





Mit jedem Schritt fall' ich tiefer,

Tiefer in den Schnee hinein.

Von weitem erklingen himmlische Lieder,

kann es wirklich schon so spät sein?

Mit jedem Schritt vergess' ich mich,

vergesse Wirklichkeit und Schein,

Von weiten sehe ich dich,

kann es wirklich schon so spät sein?

Die Musik wird lauter, dringt in meine Ohren.

Ich will sie nicht mehr hören, nein!

Es fühlt sich an als würd' sie mich durchbohren,

kann es wirklich schon so spät sein?

Mein Körper will nur noch sein bei dir,

doch mein Herze möcht’ hier unten sein.

Hier bin ich geboren, hier gefällt es mir,

Kann es wirklich schon so spät sein?

Schritt für Schritt fall' ich tiefer in den Schnee,

Ich bin taub, hör nur noch die Lieder,

Nur die Musik und meine Schritte im Schnee.

Meine Füße brennen, ich lass’ mich nieder.

Mein Körper will nur noch sein bei dir,

doch mein Herze möcht’ hier unten sein.

Hier bin ich geboren, hier gefällt es mir,

kann es wirklich schon so spät ein?

Die Musik wird lauter, drückt mich fest,

ich krieg keine Luft, mein Atem wird schneller,

ich seh' nur noch dich und vergesse den Rest,

der Himmel wird immer und immer heller,

die Musik zerreißt mich durch und durch,

bringt mich zwischen Wirklichkeit und Schein,

die Musik verstärkt sich durch meine Furcht.

Nein, es darf noch nicht so spät sein!
 

 




ageschéckt den: 20:15 Sun, 18 February 2018 vum: Reimen Lynn

Zeréck

Prix Laurence 2018

Reimen Lynn - Dein Regenbogen





Seit Tagen siehst du anders aus,

Versteckst dich in deinem verödeten Haus.

Lange her unser letzter Kuss,

Anstatt deiner Seele ein schwarzer Fluss,

Tage und Nächte fließt er in dir,

Fließt durch dein' Körper mal dort mal hier,

Zerstört dich innen durch und durch,

Füllt dich innerlich mit großer Furcht,

Ich seh' deine Angst, seh' sie dir an,

Doch lässt du niemand mehr an dich heran.

Du bist dabei eine Mauer aufzurichten,

Und niemand kann sie wieder vernichten.

Du hast alle Farben des Lebens verloren,

Verschwunden ist dein bunter Regenbogen.




ageschéckt den: 19:39 Thu, 15 March 2018 vum: Reimen Lynn

Zeréck

Prix Laurence 2018

Reimen Lynn - Gondel des Lebens





Er liegt im Bett, verdrossen und alt,
ruft ihren Namen; es ist ihm kalt.
Sie kommt herein mit Decken und Tee,
deckt ihn zu wie eine zarte Fee,
als er plötzlich spricht mit dem Kind
und von dem Leben zu zählen beginnt.

‘’Hör mir gut zu, mein Kind:
Ich sitz in ‘ner Gondel und fahre ‘gen Wind.
Ich sitz’ hier schon lange, dreh mich im Kreis,
da niemand das Riesenrad zu stoppen weiß.
Doch will ich vorne anfangen, mein Kind.
Ich erzähl dir nun meine Geschicht’ geschwind.

Alles fing an am helllichten Morgen.
Mama brachte mich zum Riesenrad ohne jegliche Sorgen.
Ich stieg ein und fühlte mich sofort geborgen,
ich dachte an das Hier und Jetzt und nicht an morgen.
Ich beobachtete Menschen beim Gehen,
andere sah ich am Eingang stehen.
Ich wollte alles wissen und erkunden
und beim Aufstieg der Gondel hab’ ich alles noch schöner gefunden.

Nun dreh’ ich schon lange, bleibe fast stehen,
aus den schmutzigen Fenstern kann ich kaum noch sehn,
die Luft in der Gondel ist stickig und dick,
ich hab’ ihn erwartet, diesen Augenblick.
Mein Kind, bald wird meine Gondel stehen,
doch das Riesenrad wird immer weiterdrehen.
Denn ich sitz nicht allein’ hier und drehe gen Wind,
in einer dieser Gondeln sitzt auch du, mein Kind.’’

Das Kind wusste nicht, wieso es diese Worte so genoss.
Doch als der Vater ganz langsam seine Augenlider schloss,
wusste es, dass seine Gondel sich geöffnet hatte,
und dass er das Riesenrad mit diesen Worten verlassen hatte.

 

 




ageschéckt den: 18:36 Fri, 16 March 2018 vum: Reimen Lynn

Zeréck

Matmaachen

Maach elo hei mat
beim PRIX LAURENCE 2018


bis den 19. Mäerz 2018. Fin du concours.
 

 

Mäin Text eraschécken

Recherche

Neiegkeeten

Wéi kann ech matmaachen?

 

 

LiteraTour 2018


vum 19. bis den 29. Abrëll 2018
zu Beetebuerg

De Lies-Festival fir Iech all!
11 Deeg BeeteBuerg - BicherBuerg


6. Editioun vum LiteraTour a
4. Editioun vum Prix Laurence


E schéine Succès!

Prix Laurence 2019
hei, vum nächste Juni un!

Elo do:
D'Anthologie mat de Finalisten a Laureaten vum Prix Laurence 2017.
Dir kritt se op der Gemeng Beetebuerg.

Och nach ze kréien:
D'Anthologie mat de Laureaten vun 2015 an 2016!

www.literatour.lu

*  *  *

Kleng Lecture, déi Iech vläicht weiderbréngt:


HELMUT BÖTTIGER

-  Wir sagen uns Dunkles
Die Liebesgeschichte zwischen
Ingeborg Bachmann und Paul Celan
DVA, 2017


LIZE SPIT

-  Und es schmilzt
Roman, S. Fischer, 2017


JÜRGEN BECKER

-  Graugänse über Toronto
Journalgedicht, Suhrkamp, 2017


LILY BRETT

-  Wenn wir bleiben könnten
Ausgewählte Gedichte, englisch & deutsch
insel verlag, 2014


CHARLES SIMIC

-  Picknick in der Nacht
Gedichte, Hanser, 2016


SERHIJ ZHADAN

-  Warum ich nicht im Netz bin
Gedichte und Prosa aus dem Krieg
Suhrkamp, 2016


HAIKU ANTHOLOGIE

-  Hrsgb. H. J. Balmes
Fischer TaschenBibliothek, 2016


KATE TEMPEST

-  Brand New Ancients
Gedichte, Suhrkamp, 2017

-  Hold Your Own
Gedichte, Suhrkamp, 2016

-  Worauf du dich verlassen kannst
Roman, Rowohlt, 2016

LUC SPADA

-  Fass mich an
Beats, Punchlines, Bitchmoves
éd. g. binsfeld, 2017


ISABEL SPIGARELLI

-  Nichts zu danken
Roman, éd. Saint-Paul, 2016


NICO HELMINGER

-  Autopsie
Roman (op lëtz.), Ultimomondo, 2014

-  Abrasch
Poesie, éd. phi, 2013

GEORGES HAUSEMER

-  Fuchs im Aufzug
Erzählungen, capybarabooks, 2017

KREMART

-  Déi 20 kleng Bicher am "Schuber"
aus der Collectioun smart
Erzielungen, éd. Kremart, 2017
 


Auteuren 2018

Archiv

Lescht Texter vum Concours

Carpe Nova Vita

Erageschéckt: 23:46 Mon, 19 March 2018


Wir schreiben das Jahr 2012 seit einem Monat. ...

méi liesen...

Es gibt kein Planet B

Erageschéckt: 23:19 Mon, 19 March 2018


Mutter Erde war grosszügig, man kann nicht klagen

méi liesen...

Unerwartete Begegnung

Erageschéckt: 23:04 Mon, 19 March 2018


"Eine neue Nachricht", meldet mein Handy. ...

méi liesen...