Esch 2022
Esch 2022

Prix Laurence Wettbewerbsregeln

 

  • Der Prix Laurence prämiert Werke aller literarischen Genres, die in luxemburgischer, deutscher, französischer, englischer, litauischer, portugiesischer und italienischer Sprache von jungen AutorInnen aller Nationalitäten im Alter zwischen 12 und 26 Jahren verfasst wurden.
  • Das Alter der Teilnehmer ist das Alter, in dem der Text auf die Website hochgeladen wird.
  • Es gibt kein vorgegebenes Thema und die Themen sind völlig frei.
  • Jeder Teilnehmer garantiert die Originalität der von ihm eingereichten Texte und die eingereichten Texte müssen unveröffentlicht sein. Sie dürfen vor der Veröffentlichung der Wettbewerbsergebnisse weder ganz noch auszugsweise veröffentlicht oder auf irgendeine Weise verbreitet werden.
  • Die Einsendungen müssen auf der Website www.prixlaurence.lu im Bereich "Teilnahme und Bedingungen" / "Teilnahmeformular" hochgeladen werden.
  • Die Teilnehmer werden in 2 Alterskategorien gewertet: 12-17 Jahre und 18 - 26 Jahre.
  • Die luxemburgische, litauische, italienische und portugiesische Jury setzt sich aus Mitgliedern zusammen, die sich auf dem Gebiet der Literatur durch ihre Diplome, Veröffentlichungen oder ihren Beruf ausgezeichnet haben. Die Beratungen der Jurys finden hinter verschlossenen Türen statt. Die Entscheidungen der Jury sind endgültig. Die Jury beantwortet keine Fragen der Teilnehmer zu den Ergebnissen des Wettbewerbs.
  • Die Texte in litauischer, italienischer und portugiesischer Sprache werden zur Vorauswahl einer Jury in Litauen, Italien und Portugal vorgelegt. Diese Texte werden dann ins Englische oder Französische übersetzt und der luxemburgischen Jury zur Endauswahl vorgelegt.
  • Das große Finale der Alterskategorie 12-17 Jahre findet am Samstag, den 23. April 2022 und der Alterskategorie 18-26 Jahre am Sonntag, den 24. April 2022 in Bettemburg (L) statt. Die Anwesenheit aller Finalisten ist Pflicht. Bei Nichtanwesenheit werden die AutorInnen vom Wettbewerb ausgeschlossen.
  • Während des Finales müssen die FinalistInnen ihren Text vor der Jury und dem Publikum lesen, ggf. nur einen Auszug aus dem vorausgewählten Text. Diese Lesung ist auf 7 Minuten pro Teilnehmer begrenzt.
  • Die beim Finale anwesenden Finalisten über 18 Jahren werden zur Teilnahme an einer 5-tägigen Autorenresidenz (ab 25. April 2022) in Bettemburg (L) eingeladen, bei der Workshops, Besichtigungen und Debatten rund um Literatur auf dem Programm stehen. Sie werden bei Gastfamilien in der Gemeinde Bettemburg (L) wohnen, die von den Organisatoren ausgewählt werden.
  • Teilnahmeschluss ist der 13. Dezember 2021 um 23:59 Uhr (GMT +1 Zeitzone)
  • Texte, die vulgär sind oder die politischen oder religiösen Proselytismus oder Hassreden befürworten, werden nicht akzeptiert.
  • Alle eingereichten Texte werden Teil des Prix-Laurence-Archivs und sind auf der Website www.prixlaurence.lu sichtbar.
  • Die Texte der Finalisten werden in einer Anthologie veröffentlicht, das Nutzungsrecht liegt bei der Gemeinde Bettemburg.