Prix Laurence - Bettembourg Prix Laurence 2020 - Luxembourg
 loading...

Prix Laurence 2020

Wolter Chiara - Leise





Die Herdplatte glühte immer noch vom vergangenen Abendessen, und die Hitze streichelte ihre zarten Fingerspitzen, als sie mit der Hand am Herd entlangfuhr. Ein kaltes, grelles Licht flutete den schmalen Abstellraum, der notgedrungen zur Küche umfunktioniert worden war, und warf lange Schatten auf die Wände. Die Tapete müsste ausgebessert werden, dachte sie. Staub, Alter und das wenige Sonnenlicht hatten die vorher bereits blassrosa Tapete bis zur Unkenntlichkeit ausgeblichen. In der linken oberen Ecke, wo Wand und Decke aufeinandertrafen, schaute ein losgelöster Tapetenzipfel zu Boden. Folgte man diesem nun mit dem Blicke nach unten, so ließen sich in der einzigen Ecke, in die sich das künstliche Licht nicht gewagt hatte, die schemenhaften Umrisse eines Schuhs ausmachen. Ein einzelner Schuh; abgenutzt, dahingeworfen. Mit einer müden Geste fasste sie sich an die Wange, die immer noch schmerzte. Er war heute wieder spät nach Hause gekommen. Seine Versuche, die Haustür zu öffnen, waren nicht zu überhören gewesen. Der Geruch nach schalem Bier und Zigarettenrauch haftete immer noch an ihm, als er zu ihr in die Küche schlurfte und würde sich so schnell auch nicht verflüchtigen. Mit einem Blick, der zwischen Zorn und Wahn schwankte, stierte er auf einen Punkt oberhalb ihrer Augen. Nur gut, dass die Kinder schon schlafen, dachte sie.

Die Haustür ließ sich ohne das übliche Knarren schließen. Am Tag zuvor hatte endlich der Schlösser vorbeigeschaut und die Scharniere geölt. Sie war froh darüber. Auch von außen machte die Wohnung wenig Eindruck; heruntergekommen und schäbig wie sie war. Und doch erfüllte es sie kurzweilig mit Stolz, als sie sich des Tages besann, an dem sie das Vier-Zimmer Apartment erworben hatten. Er hatte mühsam das monatlich Ersparte beiseitegelegt, sie akribisch das Haushaltsbuch geführt. Leise zog sie die Tür hinter sich zu und wandte sich ab. Hätte jemand in dieser Nacht das dringende Bedürfnis verspürt das Fenster zu öffnen, so hätte er eine Frau im strömenden Regen erblickt; den Blick einige Minuten fest auf ein kleines Fenster unter dem Dach gerichtet, ehe sie raschen Schrittes von dannen ging.

 




ageschéckt den: 22:25 Mon, 16 March 2020 vum: Wolter Chiara

Zeréck

Matmaachen

Maach elo hei mat
beim PRIX LAURENCE 2020


Verlängerung bis den 23. Abrëll, Mëtternuecht!
 

Mäin Text eraschécken


Recherche

Neiegkeeten

Wéi kann ech matmaachen?

 

 

Flyer 2019

 

Download Dépliant 2020

 

LiteraTour 2020


Coronavirus
Dee ganze Festival am Ament
AM SUSPENS! An den Hierscht 2020 verluecht.


De Lies-Festival fir Iech all!
BeeteBuerg - BicherBuerg


8. Editioun vum LiteraTour a
6. Editioun vum Prix Laurence

Liesenswäert!
Déi 3 Anthologien vum Prix Laurence 2015/16, 2017 an 2018.
Dir kritt se am BicherKueb zu Beetebuerg.
 

Books

Kënnt am Abrëll 2020 eraus:
D'Anthologie vum Prix Laurence 2019.

www.literatour.lu

*  *  *

Kleng Lecture, déi Iech vläicht weiderbréngt:


SALLY ROONEY

-  Gespräche mit Freunden
Roman, Luchterhand, 2019


OCEAN VUONG

-  Auf Erden sind wir kurz grandios
Roman, Hanser, 2019


TOMAS ESPEDAL

-  Bergeners
Matthes & Seitz Berlin, 2018


ANOUK MAHR
mat 15 Joer
3. Präis beim Prix Laurence 2016


-  Lautlos
Roman, éditions guy binsfeld, 2019


POL SCHMOETTEN

-  Holland träumen
Lyrik, éditions guy binsfeld, 2019


JOSIANE WEBER

-  Marie Adelheid
Eine politische Biografie (1912 - 1919)
éditions guy binsfeld, 2019


GRAND TOUR
Reisen durch die junge Lyrik Europas

-  Hrsgb. F. Italiano, J. Wagner
Anthologie, Hanser, 2019


POESIE

-  Hrsgb. N. Gomringer, M. Beyer
Anthologie, Voland & Quist, 2018

GRACE PALEY

-  A Grace Paley Reader
Stories, essays, poetry

Farrar, Straus and Giroux, 2017

-  Manchmal kommen ...
Gedichte, Schöffling & Co, 2018

RON PADGETT

-  Die schönsten Streichhölzer der Welt
Englisch - Deutsch, mit den Gedichten
aus Jim Jarmuschs Film Paterson
Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, 2017

STEFFEN POPP (Hrsgb.)

-  Spitzen
Gedichte. Fanbook. Hall of Fame.
edition suhrkamp, 2018

SARAH KIRSCH

-  Sämtliche Gedichte
DVA, 2013

-  Gesammelte Prosa
DVA, 2006

-  Sarah Kirsch u. Christa Wolf
Wir haben uns wirklich an allerhand gewöhnt
Der Briefwechsel, Suhrkamp, 2019

GUNTRAM VESPER

-  Tieflandsbucht
Die Gedichte, Schöffling, 2018

ANTHOLOGIE BEAT ATTITUDE

-  Femmes poètes de la Beat Generation
éditions Bruno Doucey, 2018

TAHA MUHAMMAD ALI

-  An den Ufern der Dunkelheit
Gedichte aus Palästina
Fischer Taschenbuch, 2013


SERHIJ ZHADAN

-  Warum ich nicht im Netz bin
Gedichte und Prosa aus dem Krieg
Suhrkamp, 2016


HAIKU ANTHOLOGIE

-  Das Buch der klassischen Haiku
Hrsgb. Jan Ulenbrook
Reclam, 2018

 


Auteuren 2020

Archiv

Lescht Texter vum Concours

Buried Thoughts

Erageschéckt: 23:50 Mon, 16 March 2020


I feel the pain, it's breaking me, I'm standing...

méi liesen...

falling tide

Erageschéckt: 22:58 Mon, 16 March 2020


pretty waves of concrete, bury me under your...

méi liesen...

Je suis tout ça et plus encore

Erageschéckt: 22:34 Mon, 16 March 2020


Je suis l'embryon mort dans son oeuf...

méi liesen...