Prix Laurence - Bettembourg Prix Laurence 2019 - Luxembourg
 loading...

Prix Laurence 2019

Braun Laurence - Wunderschöne Gesellschaft



 

Im Bus nach der Schule spüre ich wieder die Blicke, welche mich erst abtasten und dann abschweifen. Blicke, welche mich abwertend mustern, Blicke, welche mich ungläubig ansehen, oder mir gar ängstlich entgegen schauen. Man sieht mich ohne Scham an, doch wage ich es dann zurückzuschauen, wird der Kopf schnell weggedreht. Ich weiß, dass mein Aussehen nicht unbedingt den Normen der Gesellschaft entspricht, und versuche die Blicke zu ignorieren, doch es ist nicht immer leicht. Wie auch? Pinke Haare mit grünen Strähnen, ein Stecker in der Nase und in jedem Ohr ein Tunnel, dazu noch ein eher extravaganter Kleiderstil, der nicht alltäglich in unserer Gesellschaft ist, und vollendet ist eines der Rezepte, welches dich zum Außenseiter schmiedet.

Alles was nicht den unausgesprochenen Regeln entspricht, wird als fremd und unnatürlich abgestempelt. Wie sollen  dann Menschen wie ich sich ohne Zögern und ohne Angst vor schiefen Blicken auf die Straße trauen? Die Angst und Vorsicht sind meine ständigen Begleiter, ich verlasse das Haus nicht ohne sie. Auch in meinem Freundeskreis falle ich auf, da die anderen normal wirken, keine bunten Haare, keine Stecker im Gesicht, höchstens in den Ohren, und dazu der Kleiderstil eines durchschnittlichen Jugendlichen. Doch was ist heutzutage normal? Wer stellt die Normen auf, denen man sich anpassen muss, um dazuzuzählen? Warum muss man gewisse Bedingungen erfüllen um dazuzugehören? Meine Freunde geben mir nie das Gefühl anders zu sein, doch bin ich alleine unterwegs, fühlt es sich sofort ganz anders an. Warum? Warum ist es einem nicht gestattet, sich so wohl zu fühlen und so zu leben, wie man es gerne tun würde?

Kleine Kinder sind  die angenehmsten Beobachter, sie blicken dich ohne Scheu an und dies nicht weil du anders bist, sondern weil sie sich für alles und jeden interessieren, und alles mit Begeisterung aufsaugen. Ab dem Alter eines Jugendlichen wird es dann schon deutlich unangenehmer, es wird hinter vorgehaltener Hand getuschelt und teilweise mit dem Finger auf einen gezeigt. Auch im höheren Alter ändert sich das nicht, nur zeigt man nicht mehr unbedingt mit dem Finger auf einen.

Es wird immer gesagt, man solle sich so anziehen wie man möchte, man solle keine Angst haben übergewichtig zu sein, man solle seinen Körper in jeglicher Hinsicht so akzeptieren wie er ist, doch wie soll man all dies tun, wenn an jeder Ecke der Finger auf einen gerichtet wird? Wenn getuschelt wird, wenn man mit einem gleichgeschlechtlichen Partner an der Hand durch die Straßen spaziert? Wenn fiese Bemerkungen gemacht werden, wenn man nicht die neuste Markenhose trägt, oder einem die stechenden Blicke der Passanten auffallen, wenn man sich traut etwas Engeres anzuziehen, auch wenn man vielleich, laut der unausgesprochenen Norm, nicht den Körper dafür hat? Wie soll man sich selbst akzeptieren, wenn man jeden Tag leidet, nur weil man man selbst sein will?

Man kann erst anfangen sich selbst wertzuschätzen, wenn man von anderen bestärkt anstatt erniedrigt wird. 

 

 




ageschéckt den: 18:28 Mon, 11 February 2019 vum: Braun Laurence

Zeréck

Matmaachen

Maach elo hei mat
beim PRIX LAURENCE 2019


De Concours ass eriwwer!

 

Mäin Text eraschécken

Recherche

Neiegkeeten

Wéi kann ech matmaachen?

 

 

Flyer 2019

 

Download Dépliant 2019

 

LiteraTour 2019


vum 22. Abrëll bis de 5. Mee 2019
zu Beetebuerg


De Lies-Festival fir Iech all!
14 Deeg BeeteBuerg - BicherBuerg


7. Editioun vum LiteraTour a
5. Editioun vum Prix Laurence

Liesenswäert!
Déi 2 Anthologien vum Prix Laurence 2015/16 an 2017.
Dir kritt se op der Gemeng Beetebuerg.
 

Books

Kënnt am Abrëll 2019 eraus:
D'Anthologie vum Prix Laurence 2018.

www.literatour.lu

*  *  *

Kleng Lecture, déi Iech vläicht weiderbréngt:


HELMUT BÖTTIGER

-  Wir sagen uns Dunkles
Die Liebesgeschichte zwischen
Ingeborg Bachmann und Paul Celan
DVA, 2017


PHILIP ROTH

-  Nemesis
Roman, rororo, 2018


GRACE PALEY

-  A Grace Paley Reader
Stories, essays, poetry

Farrar, Straus and Giroux, 2017

-  Manchmal kommen ...
Gedichte, Schöffling & Co, 2018

RON PADGETT

-  Die schönsten Streichhölzer der Welt
Englisch - Deutsch, mit den Gedichten
aus Jim Jarmuschs Film Paterson
Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, 2017

STEFFEN POPP (Hrsgb.)

-  Spitzen
Gedichte. Fanbook. Hall of Fame.
edition suhrkamp, 2018

JAN WAGNER

-  Die Live Butterfly Show
Gedichte, Hanser Berlin, 2018

ZENO BIANU

-  Infiniment proche
Poésie, Gallimard, 2015

ANTHOLOGIE BEAT ATTITUDE

-  Femmes poètes de la Beat Generation
éditions Bruno Doucey, 2018

CHARLES SIMIC

-  Picknick in der Nacht
Gedichte, Hanser, 2016


TAHA MUHAMMAD ALI

-  An den Ufern der Dunkelheit
Gedichte aus Palästina
Fischer Taschenbuch, 2013


SERHIJ ZHADAN

-  Warum ich nicht im Netz bin
Gedichte und Prosa aus dem Krieg
Suhrkamp, 2016


HAIKU ANTHOLOGIE

-  Das Buch der klassischen Haiku
Hrsgb. Jan Ulenbrook
Reclam, 2018


KATE TEMPEST

-  Let Them Eat Chaos
Sollen sie doch Chaos fressen
Lyrik, edition suhrkamp, 2018

-  Hold Your Own
Gedichte, Suhrkamp, 2016

-  Worauf du dich verlassen kannst
Roman, Rowohlt, 2016

TOMAS BJORNSTAD

-  Fjorde
Lyrik, édition g. binsfeld, 2018

LUC SPADA

-  Fass mich an
Beats, Punchlines, Bitchmoves
édition g. binsfeld, 2017


NICO HELMINGER

-  Autopsie
Roman (op lëtz.), Ultimomondo, 2014

-  Abrasch
Poesie, éd. phi, 2013

GEORGES HAUSEMER
(1957 - 2018)

-  Fuchs im Aufzug
Erzählungen, capybarabooks, 2017

KREMART

-  Déi 20 kleng Bicher am "Schuber"
aus der Collectioun smart
Erzielungen, éd. Kremart, 2017
 


Auteuren 2019

Archiv

Lescht Texter vum Concours

Immortal

Erageschéckt: 00:04 Tue, 19 March 2019


I know that I'll have to go soon. I just wish...

méi liesen...

Liebeslied

Erageschéckt: 23:25 Mon, 18 March 2019


Und ich sehe dich, ich sehe dich, ich...

méi liesen...

Schumann

Erageschéckt: 23:02 Mon, 18 March 2019


Ein deutsches Pferd steht im amerikanischen...

méi liesen...